Touch for Health 

Touch for Health wurde von John Thie zusammen mit seiner Frau Carrie Thie entwickelt. Getestet werden 14 bis 42 verschiedene Muskeln. Alle Muskeln haben einen Bezug zu bestimmten Organen und Energiebahnen/Meridianen. Mit Hilfe von verschiedenen Balancetechniken kann ein mögliches Ungleichgewicht im Energiesystem wieder ausgeglichen werden. 

Brain Gym

Die Methode wurde von Dr. Paul und Gail Dennison entwickelt. Im Brain Gym stehen die Freude und die Leichtigkeit beim Lernen durch Bewegungs- und Energieübungen im Vordergrund. Die Bewegungsübungen können die Kommunikation der einzelnen Gehirnbereiche fördern und aktivieren und somit den Lernprozess unterstützen.

Applied Physiology AP

Entwickelt wurde die Applied Physiology von Richard D. Utt. 
Die Wurzeln der Methode liegen im Touch for Health. Über zwei ausgetestete Körperpunkte aus dem Meridiansystem, können Ungleichgewichte im Energiesystem aufgezeigt werden. Mit Hilfe von verschiedenen Balancetechniken kann die Energie wieder ausgeglichen werden.

Stress Indicator Points System SIPS

SIPS wurde von Ian Stubbings entwickelt. Mit Hilfe spezifischer Punkte im Meridiansystem, können mögliche Ursachen von Stress bestimmt und mit Akupressur Haltepunkten balanciert werden.